DAS JAHR 2022 BEI DER FIRMA NL

Dieses Jahr stehen bei uns gleich zwei große Projekte bzw. Investitionen auf der Agenda:

Unsere bisherige Bettfräsmaschine TA-20 darf in den wohlverdienten Ruhestand und wird im Sommer durch eine Bettfräsmaschine NORMA MG-35 von Correa ersetzt.
Die NORMA MG-35 mit beweglichem Tisch verfügt über Verfahrwege von 3500/1250/1500 in X/Y/Z-Richtung.
Die hohe Robustheit verdankt die NORMA MG-35 dem seitlich eingebauten RAM mit L-Führungssystem. Des Weiteren ist der Rundtisch vollkommen in die Kinematik der Maschine integriert und das ermöglicht die 4+2-Achsen-Bearbeitung.

Um den Standard, welchen man von der Firma NL gewohnt ist, auch weiterhin unseren Kunden bieten zu können, ist es nun an der Zeit uns weiter zu entwickeln und zu vergrößern.
Aus diesem Grund werden wir unsere bisherige Produktionshalle erweitern. Somit haben wir die Möglichkeit unser Materiallager zu vergrößern und dadurch noch flexibler und schneller zu reagieren.
Über diese genannten Vorhaben, werden wir Sie natürlich das Jahr über auf dem Laufenden halten.

OPTIMIERUNG UNSERES MASCHINENPARKS

Ende des letzten Jahres hat eine neue Fräsmaschine in unsere Fertigung Einzug gehalten.

Unsere neuen POSmill E 1600 bringt folgende Eigenschaften mit sich:

  • 2D-, 2 1/2D- oder 3D-Bearbeitung in Stahl (weich, zäh, hart) wird im Dauereinsatz beherrscht
  • Optimale Regelungstechnik für 3D-Konturen
  • Hohe Dynamik für die Herstellung feinster Werkstücke
  • Die parallele Simulation garantiert eine sofortige optische Kontrolle und führt zu höchster Prozess-Sicherheit
  • …und noch vieles mehr…

JETZT DREHEN SIE DURCH!

Mit der neuen Universaldrehmaschine von DMG MORI haben wir Ende letzten Jahres unseren Maschinenpark und somit auch unsere Bearbeitungsmöglichkeiten im Drehbereich erweitert.

Ausgelegt für Werkstücke bis 600 kg und eine Drehlänge von 1.290 mm eignet sich das Universaldrehzentrum insbesondere für die Bearbeitung großer Wellen. Ebenso ist eine 6-Seiten-Komplettbearbeitung komplexer Teile mit Gegenspindel und Y-Achse möglich.

Eine Auflistung unserer Drehmaschinen und auch die entsprechenden Verfahrwege, finden Sie auch hier auf unserer Seite unter der Rubrik; Technologien > Drehen.

Wir haben was zu feiern!

Die Firma NL Zerspanungszentrum GmbH wird am 01. September 2020 bereits 20 Jahre „alt“.
Dieses Jubiläum haben wir vor allem unseren Kunden zu verdanken, welche uns all die Jahre – auch in schwierigen Zeiten – Ihr Vertrauen entgegengebracht haben.
Auch unsere Mitarbeiter haben sehr viel mit Ihrem Einsatz und Ihrer Loyalität dazu beigetragen, dass wir nun dieses besondere Jubiläum feiern dürfen.
In den 20 Jahren NL-Geschichte gab es so manche Höhen und Tiefen, Investitionen, Veränderungen und Umstrukturierungen; Doch in all diesen Jahren sind wir uns und unseren Kernkompetenzen immer treu geblieben und haben diese stetig weiterentwickelt und darauf aufgebaut.
Wir möchten uns bei allen bedanken die in all den Jahren hinter uns gestanden sind, uns unterstützt und uns Ihr Vertrauen geschenkt haben.

PREMIERE!

Als erster Azubi aus unserem Betrieb, hat Oliver Dorn sich bei einem Leistungswettbewerb für Jugendhandwerker/innen mit anderen der Branche gemessen.
Unter dem Motto „Profis leisten was“ (kurz PLW) wird dieser Wettbewerb jährlich in allen über 130 Handwerksberufen durchgeführt. All diejenigen, welche ihre Lehre erfolgreich abgeschlossen haben, können daran teilnehmen.
Oliver hat sich dieser Herausforderung gestellt und war hierbei sehr erfolgreich. Ende Oktober wurde im Europa Park die Siegerehrung für die Landessieger ausgerichtet. Wir sind sehr stolz, dass Oliver diesen Titel des Landessieger geholt hat.
Das nächste Ziel war es, als Bundessieger aus diesem Wettbewerb hervorzugehen. Dies hätte er auch fast erreicht, aber er kann trotzdem sehr zufrieden mit sich sein, denn als Zweitplatzierter auf Bundesebene muss man sich auf gar keinen Fall verstecken.
An dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch Oli!

Wir haben Zuwachs bekommen!

Am letzten Freitag wurde unsere neue 5-Achs Maschine – Hermle C 650 U – frisch vom Werk bei uns in Kisslegg angeliefert.
Mit dieser Neuanschaffung haben wir uns, neben unserer TA 20, eine weitere Maschine ins Haus geholt, um größere Bauteile zu bearbeiten. Somit haben wir auch für die Zukunft die Kapazität für die Fertigung von Großbauteilen ausgebaut und erweitert.
Auf dem Schwenkrundtisch können Werkstücke bis max. 1.500 kg hochpräzise bearbeitet werden.
Die wichtigsten Kenndaten finden Sie unter dem Punkt Technologien/Fräsen.

Wir freuen uns über Ihre Anfragen und hoffen in Zukunft auf viele Bauteile, welche wir für Sie auf dieser Maschine fertigen dürfen.